Micarb VM28

Was man so los werden möchte, Hinweise auf Auktionen oder Verkäufe
Forumsregeln
  • Die Bereiche Suche und Biete stehen für private Kleinanzeigen zur Verfügung.
  • Gesuche und Verkäufe, zu denen es nach 8 Wochen keinen neuen Kommentar/Frage/Antwort gibt, werden automatisch vom System gelöscht - verlängert werden kann dies, indem man nochmals auf den Artikel hinweist
  • Gesuche und Verkäufe, die sich durch Abschluss erledigt haben, bitte im ersten Beitrag als "[ERLEDIGT]" oder "[VERKAUFT]" markieren - die Mods löschen den Beitrag dann bei Gelegenheit
  • Kommentare zum Verkaufsgegenstand (z.B. sinnfreie Preisdiskussionen) sind unzulässig und werden umgehend gelöscht, ebenso ersichtlich schwachsinnige/provozierende Rückfragen - normale Fragen zum angebotenen Artikel sind natürlich in Ordnung
  • Der Anzeigenersteller ist "Herr" über seine Anzeige - wenn dieser es wünscht, löschen die Moderatoren kommentarlos den gesamten Beitrag (PN an einen der Moderatoren oder die Gruppe "Globale Moderatoren")
  • Die Moderatoren dürfen hier daher löschen/verschieben/ändern
Antworten
andi
Vielschreiber
Beiträge: 445
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 09:28
Fährt: Dnepr MT 10/36
Wohnort: Ardagger Markt

Micarb VM28

Beitrag von andi » So 2. Sep 2018, 15:44

Grüß euch,
Ich habe zwei VM28 - Micarb Vergaser mit dem rundem Ansaugflansch.
Die sind neu, ich habe sie zum ausprobieren an meine Enfield montiert um zu sehen, ob sie funktionieren.
Deshalb kann ich sagen, sind unauffällig und lassen sich einstellen ;)

Jetzt überlege ich mir die umzudüsen wie den VM28 - 49 der an Ural ausgeliefert wurde.
Außer es gibt hier Interesse dafür, ich würde das Stück für €70,- abgeben,
Versandspesen nach Deutschland €13,- innerhalb Österreich €5,-
VM28_1.JPG
VM28_2.JPG
VM28_3.JPG
Für mich macht es nur Sinn, wenn ich sich für beide Vergaser ein Käufer findet 8-)
Denn dann leg ich noch 2 Hunderter drauf und kaufe mir ein paar schon abgestimmte Vergaser ;)

Wenn sich niemand findet, dann Düse ich um, ist sicher auch spannend. 8-)
Zumindest weiß ich jetzt schon das der Düsenstock beim Micarb dem Typ 175 entspricht.
Ich frag bei Topham noch nach ob der Type 169 da auch passt.
Die Pilot Jet entspricht der Type VM22/210

Wenn einer von euch diese Düsen/Nadel herumliegen hätte, bitte anbieten ;)

Jet needle:
5F21
Needle jet:
169 N-4 right carb,
169 N-2 left carb
Pilot Jet: 40 - 42,5
Main Jet: 120 - 125
Air Jet: BS30/97 0,5


Einzig die Düsengröße der bei den Micarb eingepressten Air Jet kenne ich nicht.
Beim Mikuni VM28 ist die eingeschraubt BS30/97 0,5
Wenn der Wert einem von euch bekannt ist, bitte melden !!

lg
Andi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von andi am Mo 3. Sep 2018, 15:08, insgesamt 2-mal geändert.
Indisches Inlandsmodell, 350cc Standard Specification BJ 1999 und eine 500 Sixty5

Benutzeravatar
Didi
Profi-Württemberger
Beiträge: 6412
Registriert: So 3. Mai 2009, 22:46

Re: Micarb VM28

Beitrag von Didi » So 2. Sep 2018, 15:59

Zum Messen hab ich mir sowas zugelegt:

Bild
Bullet 350, aus den 80ern, reichlich umgebaut zum Cafe-Racer, meine letzte von ehemals dreien...

andi
Vielschreiber
Beiträge: 445
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 09:28
Fährt: Dnepr MT 10/36
Wohnort: Ardagger Markt

Re: Micarb VM28

Beitrag von andi » So 2. Sep 2018, 16:05

Sowas hab ich e ;) aber an die eingepresste Düse kommt man damit nicht ran.
Außerdem gibt Mikuni nicht den Durchmesser sonder die Durchflussmenge an ;)
Umrechnen Mikuni.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Indisches Inlandsmodell, 350cc Standard Specification BJ 1999 und eine 500 Sixty5

Antworten