ENGLISCH Zoll Werkzeug

Werkstatt- und Händlerempfehlungen des Forums, Angebote von Händlern und Gewerbetreibenden, Hinweise darauf
Forumsregeln
  • Dieser Bereich steht für gewerbliche Anzeigen bzw. für Himweise auf Produktvorstellungen usw. zur Verfügung
  • Verkäufe, die sich durch Abschluss erledigt haben, bitte im ersten Beitrag als "[ERLEDIGT]" oder "[VERKAUFT]" markieren - die Mods löschen den Beitrag dann bei Gelegenheit
  • Es findet keine automatische Löschung von Beiträgen nach xy Tagen statt!
  • Beiträge, die sich auf tote Links beziehen (z.B. auf verwaiste eBay-Links) und keinen sinnigen Mehrwert mehr liefern, werden bei Gelegenheit durch die Moderatoren gelöscht
  • Hilfreiche Links bzw. Adressen, die durch ein Forenmitglied empfohlen werden kann, können in eine eigene Linkliste dauerhaft aufgenommen werden (u.U. bitte einen Hinweis an die Moderatoren per PN)
  • Die Moderatoren dürfen hier daher löschen/verschieben/ändern

ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon Didi am Di 29. Nov 2016, 18:15

Bullet 350, aus den 80ern, reichlich umgebaut, meine letzte von ehemals dreien...
Benutzeravatar
Didi
Profi-Württemberger
 
Beiträge: 5909
Registriert: So 3. Mai 2009, 22:46

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon AHO am Di 29. Nov 2016, 19:00

Didi hat geschrieben:... gibts (u.a.) hier:

Betonung auf englisch!

https://www.powerplustools.de/zoeken?controller=search&orderby=position&orderway=desc&search_query=englisch+zoll&submit_search=

als Weihnachtsgeschenk. ;)



Vorsicht! "englische" und "amerikanische" Zoll sind beide 25,4 mm ;)

Wenn hier aber ein 1/4" Schlüssel das gleiche wiegt wie ein metrischer 6mm Schlüssel, dann ist das auch across flats (Schlüsselweite), und kein Schlüssel für z.B. 1/4 " BA.
Die alten englischen Größen sind nach dem Gewinde benannt, nicht nach der Schlüsselweite, die müssten dann für 1/4" eher das Gewicht eines metrischen 10mm Schlüssels haben, und der wiegt nach der Powertool Website etwa doppelt so viel wie der 1/4" Schlüssel.

Gruß
Andreas
AHO
Spezialist
 
Beiträge: 1098
Registriert: So 7. Sep 2008, 11:29
Wohnort: Wuppertal

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon Didi am Di 29. Nov 2016, 23:41

HallonAndreas,

die Methode, den richtigen Schlüssel nacch Gewicht zu bestimmen, ist mir neu. ;) Aber man lernt ja nie aus. :D

Ich habe mal zur Sicherheit beim Lieferanten nachgefragt und werde berichten.
Für alle, die das mit den Gewindenormen genauer wissen wollen, dort findet man nun wirklich alle mehr oder weniger üblichen.

http://www.gewinde-normen.de/

Servus ... :mrgreen:

Dietrich
Bullet 350, aus den 80ern, reichlich umgebaut, meine letzte von ehemals dreien...
Benutzeravatar
Didi
Profi-Württemberger
 
Beiträge: 5909
Registriert: So 3. Mai 2009, 22:46

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon AHO am Mi 30. Nov 2016, 08:43

Didi hat geschrieben:...die Methode, den richtigen Schlüssel nacch Gewicht zu bestimmen, ist mir neu. ;) Aber man lernt ja nie aus. :D ...


Das war die einzige Angabe, die auf der Website greifbar ist. Die Schlüssellänge wäre eindeutiger gewesen, da die Länge immer in Relation zum Gewinde und den dafür nötigen Drehmomenten steht, aber diese Gewichtsunterschiede sind ja schon so signifikant, dass es nicht passen kann.

Gruß
Andreas
AHO
Spezialist
 
Beiträge: 1098
Registriert: So 7. Sep 2008, 11:29
Wohnort: Wuppertal

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon Schatten am Do 1. Dez 2016, 15:16

Hallo Leute
hier mal eine Erklärung und entsprechende Tabellen dazu.
Fand ich sehr Interessant, wuste ich auch noch nicht.
Habe mich immer nur gewundert warum zwei Größen auf den Indischen Maulschlüsseln stehen.
Hatte erst eine Diskussion mit einem Harley Fahrer, der sagte ZOLL ist ZOLL.
Da kennt er aber die Briten schlecht.

http://www.schrauben-normen.de/britische.html




Gruß Marcus
Benutzeravatar
Schatten
det Schüppchen
 
Beiträge: 110
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 19:44

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon Andreas2 am Do 1. Dez 2016, 19:19

Schatten hat geschrieben:Hallo Leute
hier mal eine Erklärung und entsprechende Tabellen dazu.
Fand ich sehr Interessant, wuste ich auch noch nicht.
Habe mich immer nur gewundert warum zwei Größen auf den Indischen Maulschlüsseln stehen.
Hatte erst eine Diskussion mit einem Harley Fahrer, der sagte ZOLL ist ZOLL.
Da kennt er aber die Briten schlecht.

http://www.schrauben-normen.de/britische.html

Sind Withworth-Gewinde nicht konische Gewinde?
Also ich meine das ist eher für den Leitungsrohrbereich.



Gruß Marcus
Benutzeravatar
Andreas2
Regelmäßiger Schreiber
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 14. Mär 2007, 13:59
Wohnort: 36110 Schlitz-Fraurombach

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon michiel am Do 1. Dez 2016, 19:27

Andreas2 hat geschrieben:
Schatten hat geschrieben:Hallo Leute
hier mal eine Erklärung und entsprechende Tabellen dazu.
Fand ich sehr Interessant, wuste ich auch noch nicht.
Habe mich immer nur gewundert warum zwei Größen auf den Indischen Maulschlüsseln stehen.
Hatte erst eine Diskussion mit einem Harley Fahrer, der sagte ZOLL ist ZOLL.
Da kennt er aber die Briten schlecht.

http://www.schrauben-normen.de/britische.html

Sind Withworth-Gewinde nicht konische Gewinde?
Also ich meine das ist eher für den Leitungsrohrbereich.




Gruß Marcus



Nein
Gruß Michiel
Bin ich ölig, bin ich fröhlich.
Michielfield
Bullet 535 pre unit
Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
 
Beiträge: 15245
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon neundoerfer am Do 1. Dez 2016, 19:46

Im Heizungsbau werden bei Stahlrohrleitungen und Stahlfittingen seit jeher konische Withworth-Gewinde verwendet. Im Maschinenbau werden die nicht verwendet. Die konischen Gewindebohrer und die Kluppen sind auch dementsprechend gekennzeichnet. Diese Gewinde sind ab Rohrleitungsstärke 3/4" sogar metallisch dicht wenn sie sauber geschnitten sind und sehr fest angezogen werden. Mussten wir vor 35 Jahren in der Zwischenprüfung noch so von Hand anfertigen und die Leitungen wurden mit 4 Bar abgedrückt. Wenn die undicht waren gabs einen hinter die Löffel :lol:
500er Bullet 1999
zusammen mit Franzel und Admiral "total freiwilliger" Organisator vom Deutschlandtreffen 2018:
viewtopic.php?f=53&t=83990
Benutzeravatar
neundoerfer
Spezialist
 
Beiträge: 1050
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 12:36
Wohnort: Stadtlengsfeld

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon AHO am Do 1. Dez 2016, 19:48

Es gibt auch konische Whitworth Rohrgewinde, aber das ist ein spezieller Fall in der breiten Whitworth Gewindepalette, und ist für englische Motorräder eher irrelevant.

https://de.wikipedia.org/wiki/Whitworth-Gewinde

Gruß
Andreas
AHO
Spezialist
 
Beiträge: 1098
Registriert: So 7. Sep 2008, 11:29
Wohnort: Wuppertal

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon Didi am Sa 3. Dez 2016, 01:31

also, ich hatte angefragt:

Hallo und Guten Tag,
sind die von Ihnen angebotenen Zoll-Schlüssel für engl. Withword Gweinde BSW oder amerikansicche Zoll UNR?
MfG
Dietrich Sülberg



Die Antwort:

Sehr geehrter Sülberg,
vielen Dank für Ihre Mail.
Wir bieten die amerikanische Zoll-Schlüsselweiten an.
Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen,
Peter Haberla
Powerplustools GmbH
Wildeshauser Str.83
26197 Ahlhorn


darauf schrieb ich:

Hallo Herr Haberla,
vielen Dank für ihre Auskunft,
ich hatte schon angenommen, dass es um amerikanisches Zollwerkzeug geht....
Leider sind die Angaben in ihrem Shop irreführend, weil dort sowohl bei der Suche als auch bei den Detailangaben der Begriff "Englisch Zoll" auftaucht, was dann ja wohl nicht stimmen kann.
Mit freundlichen Grüßen
D. Sülberg (der an englischen Motorrädern schraubt) ;)
Bullet 350, aus den 80ern, reichlich umgebaut, meine letzte von ehemals dreien...
Benutzeravatar
Didi
Profi-Württemberger
 
Beiträge: 5909
Registriert: So 3. Mai 2009, 22:46

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon grumbern am Sa 3. Dez 2016, 10:09

Hatte erst eine Diskussion mit einem Harley Fahrer, der sagte ZOLL ist ZOLL.


Das ist richtig. Nämlich 25,4mm :mrgreen:
Dass es aber zig zöllige Schraubennormen gibt, ist diesem Harley-Fahrer wohl entgangen. Naja, Harley-Fahrer kennen ja auch nur Harley und dann stimmt das wohl wieder, denn bei den Amis hat man seit 100 Jahren UNF und UNC-Gewinde. Bei Englischen Maschinen (insbesondere Enfield) sollte man sich da lieber auf die Aussage von Experten verlassen. Während Triumph relativ früh auf UN-Gewinde umgestiegen ist, gab es bei RE bis zum Schluss nur BSW, BSF und BSC. Sehr häufig verwendet:

1/4-, 5/16-, 7/16-BSF
1/4-, 5/16-, 1/2-BSC
1/4-, 5/16-BSW

Und da passen die amerikanischen Zollweiten definitiv nicht (sieht man ja in der o.g. Tabelle). Habe mir jetzt einen gebrauchten, alten englischen Schlüsselsatz besorgt.
Gruß,
Andreas
Benutzeravatar
grumbern
Profi
 
Beiträge: 2380
Registriert: Do 28. Feb 2008, 16:53

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon michiel am Sa 3. Dez 2016, 10:39

Möglich wäre auch ein Schlüsselsatz von Metrinch, der passt immer.
Bei den Knarrenkästen drauf achten, dass die das "Wellenprofil" an den Flanken haben, dann passt das auch.
Dieses Werkzeug hat den Vorteil, dass es an den Flanken angreift und nicht an den Ecken.

Übrigens sind viele der Gewinde gleich mit den Fahrradgewinden (Cycle)
das BSC Gewinde hat übrigens einen Flankenwinkel von 60° (also wie ein metrisches, im Gegensatz zum BSF, 55° )

5/16 " BSC = Fahrradvorderachse FG 7,9 Stehbolzen Zylinder, alt Gehäuseschrauben alt, Kettenspanner Primärkette
3/8 " BSC = Hinterachse (Schaltung) FG 9,5 Befestigungsbolzen Getriebe an Motor
9/16 " BSC= Pedale rechts FG 14,3 Lima Mutter
Gruß Michiel
Bin ich ölig, bin ich fröhlich.
Michielfield
Bullet 535 pre unit
Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
 
Beiträge: 15245
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon grumbern am Mo 5. Dez 2016, 08:47

das BSC Gewinde hat übrigens einen Flankenwinkel von 60°


Und immer 26 TPI ;)
Benutzeravatar
grumbern
Profi
 
Beiträge: 2380
Registriert: Do 28. Feb 2008, 16:53

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon michiel am Mo 5. Dez 2016, 10:20

Gruß Michiel
Bin ich ölig, bin ich fröhlich.
Michielfield
Bullet 535 pre unit
Benutzeravatar
michiel
Technik-Berater
 
Beiträge: 15245
Registriert: Mi 23. Mär 2005, 20:17

Re: ENGLISCH Zoll Werkzeug

Beitragvon grumbern am Mo 5. Dez 2016, 11:41

Ok, mit Ausnahmen. Es gibt wohl auch welche mit 24, aber was an den Enfields vorkommt, hat durchweg 26. Ganz besonders fies sind 1/4-26, die sind schnell mit M6 verwechselt. Aber haben eben 6,3mm und ein Steigung von 0,98, statt 1. Sieht man nicht direkt und man hat's schnell verwürgt!
Gruß,
Andreas
Benutzeravatar
grumbern
Profi
 
Beiträge: 2380
Registriert: Do 28. Feb 2008, 16:53

Nächste

Zurück zu Gewerbliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast