Warnung: Eigenimport / Kauf einer Enfield direkt von Indien

Hier kannst Du schon mal durch´s Schlüsselloch schauen ;)

Warnung: Eigenimport / Kauf einer Enfield direkt von Indien

Beitragvon oelbrenner am Di 2. Aug 2016, 07:09

Da regelmässig im Forum stolze Eigner eines frisch daselbst importierten Gefährts mit der Frage nach Papieren für die Zulassung auftauchen, hier der ultimative Tipp zum Eigenimport:

Lass es!

Die Teile schwimmen, ohne jemals Aussicht auf Zulassung zu haben, regegelmässig für kleines Geld von Hand zu Hand durch die Elektrobucht... :mrgreen: :twisted:

Die Zeiten, da man in Indianien Urlaub machte und sich dann einfach mal so eine Enfield mitnahm sind definitiv vorbei!
Nicht vom Preis locken lassen: Die neuen Inlandsschlampen unterscheiden sich motortechnisch völlig von den Exportmodellen, auch die hier zur Zulasung zwingend benötigten Papiere (z.b. COC, wird immer genau auf das einzelne Fahrzeug ausgestellt - bedeutet: Eine Kopie von `ner anderen Maschine nützt dir also gar nix) sind nicht mit dabei und auch nicht anderweitig zu bekommen. Glaub´s. Spart `n Haufen Kohle.
Einfach wie damals Lampen und Reifen tauschen is nich mehr.
Gehe davon aus: Du kaufst dir nichts anderes als eine nette Wohnzimmerdeko - oder du brauchst noch ein paar Tausender für die entsprechenden Umbauten und die noch zu erstellenden Gutachten (Abgas, Elektroemissionen, etc.pp) incl. viiiel Geduld und Hornhaut an den Knien für die entsprechenden Behördengänge - und dann auch noch einen Haufen Glück.
Merke also: :!: Ohne COC hast du verloren :!:
Hast du bereits in`s Klo gegriffen solltest du dir, um wenigstens den finanziellen Verlust so gering wie möglich zu halten, folgendes überlegen:
- Kiste zerlegen und die Einzelteile verhökern, Rahmen kann getrost in die Tonne
- Beim Händler eine zulassungsfähige Enfield kaufen und ihm die Kiste als Ersatzteilspender in Zahlung geben
- alten Rahmen einer schon mal zugelassenen Maschine mit Papieren besorgen und austauschen ( ist eigentlich natürlich wegen des völlig anderen Motormappings illegal, befindest dich also da in `ner ganz tiefgrauen Zone ) - erschwerend hinzu kommt: Rahmen mit Papieren sind quasi gar nicht zu bekommen, und wenn überhaupt, dann lässt sich der Eigner das Ding vergolden :twisted:

Anders verhält sich das, wenn du in Indien wohnhaft bist und das Fahrzeug schon länger auf dich angemeldet ist, dann geht das einigermassen problemlos über das Schlupfloch des Umzugsgutes.

Bei Oldtimern (30 Jahre+) geht noch was, allerdings auch nur mit viel Mühe, Latscharbeit und `nem vollen Portemonnaie - zudem sind das bei den Bullets meist nur wieder aufgehübschte alte Militärrahmen, um die dann - indische Schnellrestaurierung eben :roll: - einfach wild Neuteile und/oder nett aufpolierte Gebrauchtteile verschiedenster Epochen drumrumgeworfen werden - oftmals sogar mit Plagiaten zweifelhafter Qualität. Sowas wird oft für kleines Geld in der Bucht angeboten, mit Standort Indien. Die sehen dann zwar ganz neckisch nach "restauriertem Oldtimer" aus, ist aber meist nur zusammengefrickeltes Patchwork fernab jedweder Historie, von den meist wüst zusammengestoppelten Motoren gar nicht zu sprechen. Daher genau hingucken und lieber vorher hier im Forum nachfragen ob dat wat taucht. Die renommierten Händler weigern sich oft an diesen hochglanzpolierten Grotten überhaupt Hand anzulegen - völlig zu Recht.
Allerdings gibt es dort auch wirklich manchmal was Gutes, darf auch nicht verschwiegen werden. Aber wie gesagt, Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, nicht das hinterher einer weint.

Gruss
BildBild
Betfield 350 Trial - zu verkaufen!
Solo und Gespann, Eigenbau aus Beta TR34 und Royal Enfield Bullet

Sommer Diesel 462 - Gespann, Enfieldrahmen, Nasenbär, Trockenkupplung und Scheibenbremse

Grüne Minna 624 - zu verkaufen!
Solo, Nasenbär, Trockenkupplung und Scheibenbremse, 21" Vorderrad
Benutzeravatar
oelbrenner
Der Fönig
 
Beiträge: 10633
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 06:34
Wohnort: inne Klapper

Zurück zu Hallo Besucher! Was es hier zu entdecken gibt:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast